Inigo.ch_Woodvetia_Escher_V_02.JPG
 

Alfred Escher (1819-1882)

Eisenbahnpionier und Politiker

Alfred Escher zählt zu einer der grössten Persönlichkeiten der Schweizer Geschichte. Was viele nicht wissen: Escher ist nicht nur die Fertigstellung des Gotthard-Tunnels zu verdanken. Er beteiligte sich auch an der Gründung der heutigen ETH Zürich, der Credit Suisse sowie der Swiss Life. Auch in der Politik wurde Escher eine prägende Figur. Er amtete als Nationalratspräsident und zeichnete sich durch seinen visionären Pioniergeist aus. Im 19. Jahrhundert lag die Leistungsfähigkeit der Schweizerischen Eisenbahn im europäischen Vergleich weit zurück. Die Schweiz stand kurz davor, von ökonomisch hochrelevanten Verkehrswegen ausgegrenzt zu werden.

In seiner Position als Nationalrat verhalf Escher dem wichtigen Eisenbahngesetz zum Durchbruch, das den Ausbau der Eisenbahninfrastruktur überhaupt erst ermöglichte. Mit seinem Engagement für die Schweizerische Bahn legte Escher ein starkes wirtschaftliches Fundament, das für den Wohlstand der Schweiz bis heute prägend ist.

Den Bau des Gotthard-Tunnels muss man als Lebenswerk in Eschers überaus bemerkenswerter Biografie interpretieren. Leider war es ihm nie vergönnt, die Reise durch das Massiv anzutreten. Escher verstarb nämlich, bevor der Tunnel offiziell in Betrieb genommen wurde. Dies möchte #WOODVETIA mit der Platzierung von Eschers Statue ändern.

 Am 20. Februar 2017 wurde Alfred Eschers Figur sitzend in eine SBB-IC-Komposition verschraubt, die danach von Zürich durch den Gotthard-Basistunnel nach Lugano fuhr. Escher kam also endlich zu seiner wohlverdienten Reise durch den Gotthard. Die Statue wird in Zukunft auf allen grösseren IC-Strecken der Schweiz anzutreffen sein, damit dieser bedeutende Schweizer Pionier allen Bahnreisenden lebhaft in Erinnerung gerufen wird. 

Das Holz für Alfred Eschers #WOODVETIA-Figur stammt aus einem SBB-Schutzgehölz, das die Bahnlinie zwischen Zürich und Regensdorf sichert. Die Statue wurde aus einer 150 Jahre alten Stieleiche gefertigt. Diese ist für ihre Härte bekannt und dient der SBB deshalb bis heute als verlässliche Weichenschwelle. 

 

>  Hier geht's zum Making-of Video  <